Humboldt-Universität zu Berlin - Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse

Nora Lege, M.A.

_DSC5857(1).jpg
© Aliona Kardash​/​TU Dort­mund

 

E-Mail: nora.lege (at) hu-berlin.de

 

Promotionsprojekt

Die Konstruktion des ‚eigenen‘ Kindes von heterologen Inseminationseltern (Arbeitstitel).

bei Prof. Christine Wimbauer und Prof. Almut Peukert (Hamburg)

 

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Geschlechtersoziologie
  • Methoden der qualitativen Sozialforschung
  • Soziale Bewegungen
  • Antisemitismusforschung

 

Aktuelle Publikationen

2017 Wie Kinder Männer und Frauen machen. Über die alltägliche Konstruktion der Zweigeschlechtlichkeit im Kinderkriegen. Baden Baden, Tectum Verlag.

2018 Postmoderner Antisemitismus? Im Spannungsfeld von Individualismus und Gemeinschaftsorientierung. Ergänzende Betrachtungen zu den "Mahnwachen für Frieden", (mit Stefan Munnes). In: Jahrbuch für Antisemitismusforschung. 27.

2016 Zum Antisemitismus in der neuen Friedensbewegung. Eine Weltanschauungsanalyse der ersten bundesweiten Mahnwache für den Frieden, (mit Stefan Munnes und Corinna Harsch). In: Jahrbuch für Antisemitismusforschung. 25.

 

Lehre

SoSe 2022
Heterogenität von Ge­schlecht. Historischer, kultureller und gesellschaftstheoretischer Wandel (MA), TU Dortmund

WiSe 2021/22
Qualitative Forschungsmethoden (BA), TU Dortmund

SoSe 2021
Geschlecht und Transformation (BA), TU Dortmund

WiSe 2019/20
Geschlechtersoziologie ganz praktisch. Qualitative Methodologien und ihre Anwendung (MA), Universität Postdam

WiSe 2018/19
Einführung in die Geschlechtersoziologie (BA), Universität Potsdam

SoSe 2018
Fortpflanzung: Letztbegründung von Zweigeschlechtlichkeit? (BA), Universität Potsdam

 

Akademischer Lebenslauf

Seit 2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl der Soziologie der Geschlechterverhältnisse an der TU Dortmund

2019 - 2020
Lehrbeauftragte für den Master Geschlechtersoziolgie an der Uni­ver­si­tät Pots­dam (Lehrstuhl Prof. Käthe von Bose)

2018 - 2021
Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung

2018 - 2019
Lehrbeauftragte für den Bachelor Geschlechtersoziolgie an der Uni­ver­si­tät Pots­dam (Lehrstuhl Prof. Christine Weinbach)

Seit 2018 
Promotionsvorhaben

2013 - 2017
Studium Soziologie M.A., Universität Potsdam

2013 - 2014
SHK am Lehrstuhl der Geschlechtersoziologie an der Uni­ver­si­tät Pots­dam bei Prof. Wobbe

2010 - 2013
Studium der Soziologie, Politik und Verwaltung B.A., Universität Potsdam

 


Postanschrift

 

Sitz

Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Sozialwissenschaften
Unter den Linden 6
10099 Berlin

 

 

Institut für Sozialwissenschaften
Universitätsstraße 3b
10117 Berlin

(Lageplan)