Humboldt-Universität zu Berlin - Empirische Sozialforschung

Sozialwissenschaftliche Methodenlehre

Die Vorlesung gibt einen Überblick über alle Themenbereiche der Methoden der empirischen Sozialforschung.

Die Vorlesung gibt einen Überblick über alle Themenbereiche der Methoden der empirischen Sozialforschung. Sie ist für das Bachelorstudium im Studiengang Sozialwissenschaften obligatorisch und wird mit einer (studienbegleitenden) Klausur abgeschlossen. Die bestandene Klausur stellt den Leistungsnachweis für den Erwerb der Studienpunkte für die Vorlesung dar. Nebenfachstudierende sollen hier ihren "Methodenschein" erwerben. Die Vorlesung findet nur jeweils in den Wintersemestern statt. Sie liefert die inhaltlichen Grundlagen für die Veranstaltung "Empirische Sozialforschung I", die jeweils im Sommersemester angeboten wird. In diesem Semester werden schwerpunktmäßig Wissenschaftstheorie, die Geschichte der empirischen Sozialforschung, Fragen der Begriffsbildung und des Messens, des Untersuchungsaufbaus und der Methoden der Datenerhebung sowie Probleme der Stichprobenziehung zur Sprache kommen. Es wird auch ein Überblick über die Methoden der Evaluationsforschung sowie die Zugangsmöglichkeiten zu den Daten der amtlichen Statistik gegeben.


Postanschrift

 

Sitz

Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Sozialwissenschaften
Unter den Linden 6
10099 Berlin

 

 

Institut für Sozialwissenschaften
Universitätsstraße 3b
10117 Berlin

(Lageplan)