Humboldt-Universität zu Berlin - Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie

Vorträge, Medienauftritte und Organisation

 

  1. Vorträge
  2. Teilnahme an Podiumsdiskussionen
  3. Moderationen
  4. Medienauftritte
  5. Interviews
  6. Organisation

 

 

Vorträge

"Kunst als aktivistische Praxis?" Vortrag im Rahmen der Reihe "Open Frame – Postdisziplinäre Denkplattform für Kunststudierende", Kunstakademie Münster, 21.4.22.

Diskussion zum Sammelband "Freiheit, Kunst, Gemeinschaft. Bauhaus-Ideen als Fragen an die Gegenwart", herausgegeben von Justus H. Ulbricht, Leipziger Buchmesse, 20.3.22

"The Politics auf Autonomy. Artistic agency in European Climate Politics", Vortrag beim Kolloquium zum New European Bauhaus der Klasse Klima, 6.3.22.

"Artistic Activism in the case of Brexit", Vortrag beim Online-Kolloquium an der University of Iceland, 2.12.21.

"Kunst als Freiheitspraxis?" Vortrag und Diskussion im Salon des Amateurs, Kunsthalle Düsseldorf, mit Prof. Karen van den Berg, Mischa Kuball und Prof. Nina Tessa Zahner, 19.11.21.

"Kultur und Freiheit": Vortrag und Diskussion mit Can Dündar und Roland Bernecker bei der Verleihung des ifa-Preis für den Dialog der Kulturen, 14.9.21.

"Engagierte Künstler*innen. Subjektivierungsweisen zwischen Autor*innenschaft, Kollektivierung und politischer Erfahrung" bei der Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, online, 30.9.21.

"Kultur in Zeiten von Corona" Online-Vortrag bei der Heinrich Böll Stiftung, Seminar der AG Kunst und Transformation.

"Normalizing Isolation – Visual Strategies in the Brexit Debate", ECPR General Conference, August 2020.



"Technik Hautnah. Zum prothetischen Charakter von Smart Clothing", Kulturwissenschaftliche Einführung zum Digitalen Salon, Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, 24.6.20.

"Art Activism in European Politics", Virtuelle Konferenz des Arts in Society Research Network, 24.6.20

"Kultur in Zeiten von Corona", Impulsvortrag im Polis180 Programmbereich Kulturpolitik, 23.4.20.

Abschlussvortrag beim Panel "Designs for a World to come", Internationales Bauhaus-Kolloquium Weimar, 12.4.19.

"It’s culture, stupid! Kulturelle Facetten des europäischen Einigungsprozesses", Vortrag bei Europe Direct Aachen, 11.2.20.

"Wessen Europa? Aktuelle Fragestellungen der Europäischen Integration - ein Diskursüberblick", Impulsvortrag und Workshop auf der Bereichsklausur Bildung und Diskurse des Goethe Instituts, München, 9.12.19.

"Populismus als politische Strategie – Zum Gegenstand des heutigen Events", Eröffnungsvortrag von "Bring in Weight – A critique on populism" an der Humboldt Universität, Berlin, 7.12.19.

"Independence", Einführungsvortrag zum Theaterfestival "Import/Export: Großbritannien“" , Staatstheater Nürnberg, 22.6.19.

"Künstlerische Impulse für die politische Bildung", Vortrag bei der Neujahrstagung des Deutschen Gewerkschaftsbund Bildungswerks zum Thema "Heimat Europa? Identität und Identitäten im Wandel auf einem Kontinent der Vielfalt." Düsseldorf, 22.1.19.

"Utopie der Demokratie", Vortrag bei der Tagung der Initiative Homo Politicus, Berlin, 24.11.2018.

"Un-making the nation – künstlerische Verhandlungen des Brexit", Vortrag bei der Jahrestagung des DGS Arbeitskreises Soziologie der Künste, Leuphana Universität, Lüneburg, 22.11.2018.

Workshop mit Bastian Kenn auf der Z2X Zeit Konferenz für neue Visionäre, 1.9.18.

Vortrag beim Westwind Theaterfestival, Köln, 16.5.18.

"Conceptualizing Self-Conception - An Ethnographic Case Study on the Functioning of Cultural Organizations", Vortrag mit Laura Sofia Salas bei der European Sociological Association Conference in Prag, 26.8.15.

 

 

Teilnahme an Podiumsdiskussionen

Bundeskongress der Kulturpolitischen Gesellschaft Berlin: Paneldiskussion "Artivism - Die Kunst des Politischen",10.6.22.

Bruchwerk Theater Siegen: Paneldiskussion "Nie wieder Kunst?", 23.9.21.

Podiumsdiskussion zur Ausstellung "Was wäre wenn? Zum Utopischen in Design, Architektur und Kunst" Neues Museum Nürnberg, 17.9.20.

Diskussion zur Eröffnung der Ausstellung "Dämonkratie", EMMA Kreativzentrum Pforzheim, 10.10.19.

"Wahlkabine", Diskussion zur Europawahl mit André Willkens, Volkstheater München, 14.5.19.

Panel-Diskussion "Nervous Societies" des Goethe Instituts und EUNIC Netzwerks im Litteraturhuset Oslo, 8.4.19.

"Warum Europa eine Republik werden muss" Panel im Rahmen des European Balcony Project Salon in Gesellschaft #9, Schauspielhaus Wien, 10.11.18.

"FAQ-Room 24: Jenseits der Nationen: Europäische Identität, Unionsbürgerschaft und res publica.“ Panel mit Prof. Armin Nassehi, Andreas von Arnauld und Catarina Felixmüller, Schauspielhaus Hamburg, 8.11.18.

"Europe’s Future", Panel im Rahmen des Wigtown Book Festival, Schottland, 22.9.18.

Creamcake | Europool. Panel beim Tropez Art Space, Berlin, 18.8.18. 

"Europadämmerung: Ein Diskurs zur Zukunft Europas", Panel im Rahmen des Theaterfestivals „Nach Athen“ Pfalzbauten, Ludwigshafen.

"Besser weiter machen!", Panel bei der Konferenz der pro-demokratischen Initiativen, Die offene Gesellschaft, Berlin, 7.12.17. 

"Lost Generations – young, dynamic, unemployed", Panel beim International Congress for Democracy and Freedom, Internationales Literaturfestival Berlin, 16.9.17.

 

Moderationen

Moderation des Panels "Engendering and Challenging Summit" im Rahmen des Workshops "Summit Art. Art and Political Events since the 1970s" organisiert durch Dr. Linn Burchert, Humboldt Universität Berlin, 15.10.22.

Moderation "Sites of Value: Architecture and Valuation", Abschlusstagung des DFG-geförderten Forschungsprojekts "Die soziale Konstruktion architektonischer Authentizität. Eine Kultursoziologie der Bewertungsprozesse im urbanen gebauten Raum", organisiert durch Dr. Hilmar Schäfer und Johannes Coughlan, 2.-3.12.20, online, Humboldt-Universität zu Berlin.

Moderation der Buchvorstellung "Lütten Klein. Leben in der Ostdeutschen Transformationsgesellschaft" von Prof. Steffen Mau im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe des Institut für Sozialwissenschaften, 26.11.20, online, Humboldt-Universität zu Berlin.

Moderation eines virtuellen Workshops zur Europäischen Medienordnung, Hans-Bredow-Institut Hamburg, Global Network of Centers on Internet and Society Research, 31.2.20.

Workshopmoderation im Rahmen des Forschungsprojekts REGIOPARL, Parlamento de Andalucía (ES), 17.12.19.

Workshopmoderation im Rahmen des Forschungsprojekts REGIOPARL, Parlamento de Galicia (ES), 2.12.19.

"Import/Export: Großbritannien", Abschlussmoderation zum Theaterfestival, 23.6.19, Staatstheater Nürnberg.

"Solidarität organisieren", Moderation der Paneldiskussion mit Karen Taylor, Daphne Büllesbach und Diana Kinnert im Berliner Ensemble, 21.5.19.

"Beyond the Others – At home in Black Europe", Moderation des Panel mit Johny Pitts, Antje Scharenberg und Moshtari Hilal im Rahmen der "A Soul for Europe Conference", Akademie der Künste, 13.12.19.

"Building Europe", Gespräch mit Dennis Pohl im Rahmen des F(EU)TURE FESTIVALs des  European Democracy Labs im CLB Berlin, 15.3.19.

"Make way for a feminist foreign policy!", Diskussion mit Kristina Lunz im Rahmen der Serie Progress in Regressive Times #2, European Democracy Lab, Berlin.

"Disco Sour", Booklaunch & Diskussion mit Ulrike Guérot und Giuseppe Porcaro, Impact Hub Berlin, 8.5.18.

"Feminist Foreign Policy!" Grußwort in den Schwedischen Botschaften, Berlin, 8.3.18.

"Politik & Remmidemmi – Junges politisches Engagement", Diskussionsveranstaltung in Aachen, 1.9.17.

"Politik & Remmidemmi – Junges politisches Engagement" Diskussionsveranstaltung in Dresden, 1.9.17. Jeweils im Rahmen der Polis180- Demokratietour zur Bundestagswahl.

"Die USA und die Medien – ein Blick in die Zukunft Europas?" mit Ines Pohl (Deutsche Welle) in der Schwarzkopfstiftung junges Europa, 30.5.17, Berlin.

 

 
Medienauftritte

"Europäische Demokratie – eine Illusion?", Arte Square Salon, 20.4.19.

"Europas Zukunft unbezahlbar?", Maybritt Illner, mit Markus Söder, Katharina Barley, Anne-Marie Descôtes, Thomas Fricke, Otto Fricke und Marie Rosenkranz, 5.5.18.

"Demokratie braucht Dich", 2017, RBB Abendschau, Radioeins, Prosieben, Sat 1, Kabel 1.

 

 

Interviews

Culture in Europe is constantly renegotiated, Interview im Béton Bleu Magazine, März 2020.

"Es geht um unsere Zukunft", Interview zur Europawahl, a tempo, Beilage im DM Magazin. April 2019.

4 Fragen an Marie Rosenkranz. Jugend beteiligen jetzt, 12.12.18.

Interview zur Europawahl im Murmann Magazin, 23.11.18.

 

 

Organisation

"Plurale Verschränkungen. Zur Entdifferenzierung von Kunst, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft",
Jahrestagung des Arbeitskreises Soziologie der Künste, Sektion Kultursoziologie, Deutsche Gesellschaft für Soziologie, 13.-14. Oktober 2022, Humboldt-Universität zu Berlin (mit Nina Tessa Zahner)

„Kulturelle Konflikte in und um Europa. Aktuelle Perspektiven der Europa- und Kultursoziologie", Jahrestagung der Sektionen Europa- und Kultursoziologie, 7.-8. Juli 2022 in Erlangen (gemeinsam mit Sören Carlson, Andreas Langenohl und Sebastian Büttner). Zur Info hier der Call for Contributions.

Soziologie-Podcast "Andreas Reckwitz im Gespräch: Die Gesellschaft der Singularitäten", 2021.

Research Sprint "Artificial Intelligence and Content Moderation“ im Rahmen des Projekts „Ethik der Digitalisierung“ des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Bundespräsidialamt, der Stiftung Mercator, dem Digital Asia Hub und dem Berkman Klein Center (Harvard University), Beginn 17.8.20.

Virtual Fellowship Programme, Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.

Workshop-Interventionen in europäischen Regionalparlamenten (Galizien, Andalusien, Niederösterreich, Bayern) im Rahmen des Forschungsprojekts REGIOPARL der Donau-Universität Krems in Zusammenarbeit mit Forum Morgen, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, dem WZB Berlin und der Jagiellonen Universität Krakau.

F(EU)TURE FESTIVAL, 1.-15.3.19. Zweiwöchiges Politik- und Kunstfestival zur Europawahl in Kooperation mit dem CLB Berlin und dem Bundesverband Digitalwirtschaft (Projektleitung). Mit Ulrike Guérot, Robert Menasse, Saskia Sassen u.v.m.

European Balcony Project, 9.11.18. Kunstperformance mit Ulrike Guérot, Robert Menasse und Milo Rau und 150 europäischen Theatern.

Gesprächsreihe "Progress in Regressive Times", European Democracy Lab, mit Gästen wie Kristina Lunz und Jake Werner.

"Beyond the Others – At home in Black Europe", Panel mit Moshtari Hilal, Johny Pitts und Antje Scharenberg bei der "A Soul for Europe Conference", Akademie der Künste, 13.4.19.

"Demokratie braucht Dich!" Kampagne des Grassroots-Thinktanks Polis180 e.V. zur Wahlbeteiligung junger Menschen bei der Bundestagswahl 2017.


Postanschrift

 

Sitz

Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Sozialwissenschaften
Unter den Linden 6
10099 Berlin

 

 

Institut für Sozialwissenschaften
Universitätsstraße 3b
10117 Berlin

(Lageplan)